Funkpatente
+

UKW - Betriebszeugniss II mit GMDSS
UBI Donaufunk - Funkausbildung

Termine und Anmeldung

Für die Sportschifffahrt werden folgende Befähigungsnachweise ausgestellt:
Das UKW-Sprechfunkzeugnis (UBI) Binnengewässer Das Betreiben einer Schiffsfunkstelle für UKW im Binnenbereich ist nur Inhabern des UKW Sprechfunk-zeugnisses gestattet. Ausbildung und Prüfung in deutscher Sprache.

Das Short Range Certificate (SRC) berechtigt zum Ausüben des Seefunkdienstes bei Sprech-Seefunkstellen für UKW und Funkeinrichtung des GMDSS für UKW bis 30 sm weltweit an allen Küsten. (Inkl. UBI) Schulenglischkenntnisse erforderlich.

Das Long Range Certificate (LRC) berechtigt zur uneingeschränkten Ausübung des Seefunkdienstes bei Sprech-Seefunkstellen, Schiffs-Erdfunkstellen und Funkeinrichtungen des GMDSS weltweit auf Hoher See.

Das SRC und LRC beinhaltet das UKW-Sprechfunkzeugnis.

Gültigkeitsdauer:
UBI, SRC und LRC sind unbefristet gültig und international anerkannt. Ausbildung und Prüfung in Österreich! Geprüft wird vom Fernmeldebüro Wien, NÖ und Burgenland. Bei größerer Teilnehmerzahl findet die Prüfung im Schulungszentrum bei der Schule Hell statt.
UKW-Sprechfunkzeugnis (UBI)
Ausbildung: € 95,- (inkl. Skripten, Prüfungsabwicklung)
Prüfungskosten: € 101,74

SRC Betriebszeugnis II mit GMDSS Ausbildung: € 285,- (inkl.Skripten, Prüfungsabwicklung)
Prüfungskosten: € 101,74

Termine und Anmeldung
Vorsicht: Wenn sie die Prüfung in Deutschland ablegen ist der Donaufunk nicht automatisch dabei. D.h. sie haben zwei getrennte Prüfungen, bzw. auch zweimal die Prüfungskosten.
Voraussetzung:
Mindestalter: 16 Jahre

Kurs Zeiten SRC:
Sa 08:00 -19:00

Kurs Zeiten UKW (UBI):
Sa od. Sonntag von 08:30 - ca. 15:30
od 2 x Wochentags von 18:00-21:00

Funkausbildungs- und Prüfungstermine
Die Lehrunterlagen sind auf die Prüfung genau abgestimmt. Die Lehrunterlagen mit den Englischen (SRC) und deutschen Funk-Sprüchen (UBI), dem Buchstabieralphabet, die Prüfungsfragen mit Antworten, dem Theorieteil usw. können sie gegen Vorauszahlung von € 60.- sofort anfordern. Die Anzahlung wird beim Kurspreis wieder abgezogen.

Kursinhalt- Abwicklung-Anmeldung
Der Skipper eines Sportfahrzeuges muss das für das Revier entsprechende Funkzeugnis besitzen, sobald eine Seefunkanlage an Bord ist.

Das Short Range Certificate berechtigt zur Ausübung des Seefunkdienstes bei Sprech-Seefunkstellen für UKW und Funkeinrichtungen des GMDSS für UKW auf Sportfahrzeugen.

Inhalt des Kurses:
  1. 1. Gesetzliche Grundlagen
  2. 2. Grundkenntnisse über den mobilen Seefunkdienst
  3. 3. Technische Grundkenntnisse
  4. 4. Weltweites Seenot- und Sicherheitsfunksystem (GMDSS)
  5. 5. Praktische Übungen an Seefunkanlagen in englischer Sprache


Anmeldung
Ihre Anmeldung zu den Funkkursen sollte rechtzeitig vor Kursbeginn erfolgen, damit wir Ihre Prüfung (die ehestmöglich nach der Ausbildung stattfindet) rechtzeitig beantragen zu können. Mit Ihrer Kursanmeldebestätigung erhalten Sie Lernunterlagen zugeschickt. Ein vorheriges Lernen bestimmter Passagen ist für Ihren Prüfungserfolg von Vorteil.

Termine und Anmeldung

Was ist GMDSS?
Im Gegensatz zum alten Sicherheits-Funksystem ist im GMDSS eine sichere Seenotalarmierung Schiff - Land aus allen Seegebieten über zwei unabhängige Funksysteme garantiert. Ist im GMDSS eine manuelle Seenotalarmierung nicht mehr möglich, sendet die obligatorische Satelliten - Seenotfunkbake den Notruf automatisch aus. Neben der sicheren Alarmierung beinhaltet das GMDSS zwei Warnfunksysteme zur Verbreitung und Aufnahme von Schifffahrts-Sicherheitsinformationen.

Vorteile von GMDSS
  • Weltumspannendes Seefunksystem für Berufsschiffer und Amateure
  • Notmeldung per Knopfdruck
  • Position und Art des Notfalles werden automatisch mitgesendet
  • Rasche Alarmierung
  • Der Absender ist eindeutig identifizierbar
  • Rettungsmittel sind optimal einsetzbar
  • Selbstwählverkehr für Telefongespräche
  • Anrufmöglichkeit aus dem Telefonnetz
  • Automatische Wiederholung bei misslungener Vermittlung
  • Direkter Ruf zu anderen Schiffen
  • Das "SRC Betriebszeugnis II mit GMDSS" reicht aus, um in Reichweite einer UKW Küstenfunkstelle oder im Schiff-Schiff Verkehr Funkbetrieb auf einem nichtausrüstungspflichtigen Schiff betreiben zu können. Damit sind sicherlich weite Teile der europäischen Küste bzw. des Mittelmeeres abgedeckt.
Termine und Anmeldung